Bei welchem Projekt
können wir Sie unterstützen?

Aufrauen / Raustrahlen

AutomotiveDas Raustrahlen bereitet auf eine anschließende Beschichtung vor. Durch die Anarbeitung mit einem kantigen Strahlmittel erhöht sich die Haftfestigkeit zwischen Werkstück und Beschichtung erheblich.

Grund hierfür ist die durch diesen Vorgang entstandene Oberflächentopografie, die die Oberfläche des Werkstückes vergrößert und somit der Beschichtung mehr Fläche zum Haften bietet.

Haben Sie Fragen?

Einstreuen Antirutsch / Antislip

EinstreuenGemäß den jeweiligen berufsgenossenschaftlichen Regeln für „Fußböden in Arbeitsräumen und Arbeitsbereichen mit Rutschgefahr“ müssen Fußböden für die jeweiligen Anwendungen eine ausreichende Rutschhemmung aufweisen.

Im gleichen Zuge muss gewährleistet sein, dass ein ausreichender Verdrängungsraum erreicht wird, damit Aquaplaning-Gefahr durch anfallende Flüssigkeiten entsteht.

Haben Sie Fragen?

Entgraten

EntgratenBei der Herstellung und Bearbeitung von Bauteilen durch Drehen, Fräsen oder Stanzen entstehen Kanten/Grate, die die Funktionalität der Werkstücke beeinträchtigen.

Für das Entfernen dieser unerwünschten Unregelmäßigkeiten ist das Entgraten durch Strahlen eine zuverlässige und wirtschaftliche Lösung.

Haben Sie Fragen?

Entlacken

EntlackenBeim Entlacken werden Werkstücke durch einen Strahlprozess von alten oder fehlerhaften Lackschichten befreit, um so anschließend neu gestaltet und auf vielseitige Art weiter behandelt werden zu können.

Ein beliebter Bereich dieser Anwendung ist die Restaurierung von Oldtimern, bei der Liebhaber natürlich besonderen Wert auf Authentizität legen.

Unsere qualitativ hochwertigen Mehrwegstrahlmittel erlauben eine effektive und gründliche Entlackung unterschiedlichster Teile. Am Ende des Prozesses stehen Werkteile, die in neuem Glanz erstrahlen.

Haben Sie Fragen?

Entrosten

EntrostenDurch entstandenen Rost können zur Oxidation neigende Metalle vollständig zerstört werden. Daher ist es wichtig, oxidierte Stellen zeitnah und gründlich von Rost zu befreien. Dem Anwender stehen hier eine Vielzahl von Lösungen zur Verfügung.

Die Bearbeitung mittels Strahlprozess zeichnet sich jedoch durch zahlreiche Vorteile gegenüber anderen Verfahren aus. So ist diese Anwendung neben ihrer Umweltfreundlichkeit sehr präzise und somit schonend gegenüber nicht betroffenen Bauteilabschnitten.

Haben Sie Fragen?

Entsanden

In Sandformen gegossene Werkstücke müssen einen Nachbehandlungsschritt durchlaufen, der sie vom anhaftenden Sand befreit. Dies geschieht weitestgehend in Schleuderradstrahlanlagen, in denen metallisches Rundkorn aus Stahl- oder Edelstahlguss eingesetzt wird. Ausschlaggebend bei der Wahl des Strahlmittels ist hierbei, ob das Gussteil selbst aus ferritischen oder ferritfreien Werkstoffen besteht.

Durch das optimale Verhältnis von Volumen zur Oberfläche des Rundkorns wird die gewünschte Schlagkraft erreicht. Da eine vollständige Reinigung der Werkstücke genauso wichtig ist wie die homogene Überdeckung der Oberfläche, spielt die Wahl der Korngröße eine tragende Rolle.

Haben Sie Fragen?

Fassadenreinigung

FassadenreinigungFassaden sind ständigen Umwelteinflüssen und Schadstoffen ausgesetzt, die früher oder später zu einer Verwitterung führen. Das Ergebnis sind verschmutzte und verfärbte Oberflächen, die optisch wenig ansprechen.

Eine kostengünstige, umweltfreundliche Lösung ohne Chemikalien ist die Fassadenreinigung mit Hilfe von Strahlmitteln. So werden alle Arten von Verunreinigungen entfernt, während der Substanzverlust an der Fassade selber so gering wie möglich gehalten wird.

Haben Sie Fragen?

Feinstrahlen

FeinstrahlenGenau wie das Softstrahlen ist das Feinstrahlen eine sehr schonende, filigrane Strahlanwendung, die darauf abzielt, ein Werkstück gründlich zu reinigen. Während beim Softstrahlen die Substanz des Werkstückes nicht angegriffen wird, ist beim Feinstrahlen durchaus eine leichte Anarbeitung in Form einer feinen Struktur beabsichtigt, um die Oberfläche zu veredeln.

Haben Sie Fragen?

Gussputzen

An den Gussteilen werden die Steiger (Speiser) mittels Trennschleifen oder Schneidbrenner entfernt. Anschließend wird die Kontur durch Schleifen von scharfen Kanten, Splittern, Graten und Anschlussstellen geglättet. Um die Schleifspuren zu beseitigen und der Oberfläche ein einheitliches Oberflächenbild zu geben, findet ein abschließender Strahlgang statt.

Je nach Gussmaterial wird mit einem ferritischen oder austenitischen Rundkorn gestrahlt. Die Korngröße bestimmt sich aus der Oberflächenhärte und Geometrie der Gussteile sowie der möglichen Anlagenparameter.

Haben Sie Fragen?

Jeans strahlen

Jeans strahlenUm den beliebten Vintage- oder Used-Look bei Jeans zu erreichen, werden diese mit Strahlmittel behandelt. Lange Zeit verwendete man für diesen Prozess Quarzsand, der jedoch zu gefährlicher Silikose, auch „Staublunge“ genannt, führte. Glücklicherweise ist dieser heute verboten und Kuhmichel hat alternative Strahlmittel, die für die Anwender nicht gesundheitsschädlich sind.

Haben Sie Fragen?

Mattieren / Satinieren

Mattieren SatinierenWie die Begriffe Mattieren und Satinieren bereits erahnen lassen, bezeichnen diese eine Oberflächenbearbeitung, die darauf abzielt, matte Oberlächen zu erzeugen. Diese sind eine beliebte Alternative zu Hochglanzoberflächen, da sie neben den vielen praktischen Vorteilen auch durch eine besonders hochwertige Optik bestechen.

Haben Sie Fragen?

Oberflächenfinish

OberflächenfinishDas Oberflächenfinish ist meistens der finale Schritt in einer langen Kette von Bearbeitungsprozessen. Hierbei liegt das Hauptaugenmerk auf der Optik – schließlich soll ein fertiges Produkt nicht nur technisch, sondern auch optisch wertig sein.

Haben Sie Fragen?

Polieren

PolierenBeim Polieren werden Premiumschleifmittel in feinen Absiebungen benötigt. Die Absiebungen lassen keine Toleranzen zu und müssen auf den Punkt genau den Vorgaben entsprechen, da es sonst in den feinen Polierprozessen zu Schwierigkeiten mit Kratzern kommen kann.

Beim Thema Polieren ist Kuhmichel für Sie ein renommierter Ansprechpartner und Lieferant in ganz Europa. Unsere Kunden aus den Bereichen Polieren vertrauen seit langem auf unsere gleichbleibend hohen Qualitäten und die damit verbundene Dokumentation unserer Prozesse.

Haben Sie Fragen?

Reinigungsstrahlen

ReinigungsstrahlenBeim Reinigungsstrahlen liegt der Fokus darauf, Werkstücke von unerwünschten Rückständen oder Verschmutzungen zu befreien. Eine Änderung der Oberflächeneigenschaften der zu strahlenden Teile ist hierbei nicht oder nur bedingt gewünscht.

Ein geeignetes Strahlmedium und ein schonender Strahlprozess gewährleisten, dass am Werkstück kein Abrieb entsteht und dieses lediglich gereinigt am Ende des Prozesses stehen.

Haben Sie Fragen?

Schleifmittel

SchleifmittelBeim Schleifen wird überschüssiges Material vom Werkstück abgetrennt. Hierbei fungieren die scharfkantigen, mineralischen Kristalle im Schleifwerkzeug als Schneiden.

Als besonders effektiv haben sich Korunde herausgestellt, die aufgrund ihrer enormen Härte und scharfen Kanten optimale Eigenschaften für diese Anwendung aufweisen.

Haben Sie Fragen?

Softstrahlen

SoftstrahlenDer Begriff Softstrahlen bezeichnet eine schonende Strahlanwendung, die das Werkstück von Verunreinigungen befreit, es jedoch in seiner Substanz nicht angreift. Dieses Strahlverfahren kennen viele aus der Fassadenreinigung oder der Restaurierung von Oldtimern.

Haben Sie Fragen?

Strukturstrahlen

StruktustrahlenBeim Strukturstrahlen wird durch Definieren und Aufrauen der Werkstücke eine homogene Oberfläche geschaffen, die den höchsten technischen und optischen Ansprüchen entspricht.

Bei den vielfältigen Möglichkeiten dieser Anwendung ist es entscheidend, sowohl das richtige Strahlmittel als auch das richtige Strahlverfahren zu bestimmen, um die gewünschten Parameter wie Rauigkeit, Rutschhemmung, Glanzgrad und Helligkeit der Oberfläche erreichen zu können.

Haben Sie Fragen?

Sweepen

SweepenDer Begriff Sweepen bezeichnet eine besondere Form des Raustrahlens, bei der verzinkte Oberflächen vorsichtig aufgeraut werden, um die Haftfestigkeit für anschließende Beschichtungen zu verbessern.

Das Sweepen unterscheidet sich vom herkömmlichen Raustrahlen durch einen sehr spitz gewählten Winkel, in welchem das Strahlmittel auf die Oberfläche trifft. Zudem arbeitet man mit einem verminderten Druck, um die Zinkschicht vorsichtig aufzurauen, ohne sie dabei zu durchschlagen.

Um den Ausschluss von Korrosion zu gewährleisten, wird auf mineralische, eisenfreie Strahlmittel wie Korund und Granatsand zurückgegriffen.

Haben Sie Fragen?

Umformstrahlen

Durch Bestrahlen des Bauteils werden Druckeigenspannungen im Bauteil induziert. Bei dünnwändigen Bauteilen findet dadurch eine Umformung bei gleichzeitiger Verfestigung statt. Auf diese Weise können hochbeanspruchte Bauteile in eine gewünschte Form gebracht und die Dauerfestigkeit verbessert werden.

Haben Sie Fragen?

Verfestigungsstrahlen

VerfestigungsstrahlenBeim Verfestigungsstrahlen (Peening) werden mittels Rundkorn (Shot) Druckeigenspannungen induziert. Hierbei verfestigen sich die ersten Zehntel Millimeter Bauteilrandschicht.

Dynamisch beanspruchte Bauteile (Federn, Zahnräder, Achsteile und Turbinen) erhalten dadurch eine deutlich höhere Lebensdauer und können auch kleiner dimensioniert werden.

Haben Sie Fragen?

Vorbereiten zum Beschichten

Vorbereiten zum BeschichtenZiel einer Beschichtung ist es, die Eigenschaften von Werkstücken sowohl in chemischer als auch in physikalischer Hinsicht positiv zu beeinflussen. Ein wichtiges Kriterium zur Beurteilung der Qualität von Beschichtungen ist die Haftfestigkeit. Sie bezeichnet, wie gut die aufgebrachte Schicht auf dem Werkstück hält.

Dieser Parameter kann durch Anarbeitung des Werkstückes durch ein kantiges Strahlmedium massiv beeinflusst werden. Durch das Strahlverfahren wird eine Aufrauung am Werkstück erzielt. Die so entstandene Oberflächentopografie gewährleistet eine erhebliche Begünstigung der Haftfestigkeit, woraus eine signifikante Qualitätssteigerung der Werkstücke resultiert.

Haben Sie Fragen?

Wasserstrahlschneiden

WasserstrahlschneidenDurch die Zugabe von Abrasivmaterial in den Wasserstrahlschneidprozess gelingt es, extrem harte Werkstoffe ohne Hitzeentwicklung zu trennen. Dabei wird das Wasser/Abrasivgemisch bei einem Druck von bis zu 6400 bar auf nahezu Schallgeschwindigkeit beschleunigt.

Ein hohes Maß an Präzision, bei gleichzeitig enormen Schnittgeschwindigkeiten und geringen Rüstzeiten zeichnen diese Technologie aus.

Kuhmichel bietet für alle Systeme und Anwendung geeignete Abrasive an.

Haben Sie Fragen?

Sie brauchen Hilfe?

Wir sind gerne für Sie da!

Kontakt

(An)Frage?

Datenschutz

15 + 2 =

Produkte

Höchste Qualität und Vielfalt

Branchen

Ihr Spezialgebiet, unser Angebot

Beratung

Für jedes Problem eine Lösung